Aktuelles aus der Heikendörper Speeldeel

Wir suchen…

IMG_5417_zugeschnitten…zwei männliche Schauspieler zwischen 20 und 50 Jahren!

Für unser kommendes Theaterstück suchen wir noch zwei männliche Mitspieler, die Lust und Zeit haben, mit uns die „Bretter, die die Welt bedeuten“, zu erobern. Das Märchen in der Vorweihnachtszeit führen wir wie gewohnt in Hochdeutsch auf, so dass die plattdeutsche Sprache diesmal keine Voraussetzung ist. Bühnenerfahrung ist von Vorteil aber kein Muss. Wer also über schauspielerisches Talent, Humor und Teamfähigkeit verfügt, ist uns ebenso herzlich willkommen.

Eine Rolle ist noch mit einem 20 bis 30-jährigen Mann zu besetzen, eine weitere mit einem Mann im Alter von 30 bis 50 Jahren.

Geprobt wird von September bis November montags und donnerstags abends. Durch den ausgearbeiteten Probenplan unseres Regisseurs wird es aber nicht zwingend erforderlich sein, an jeder Probe mitwirken zu müssen.

Die Aufführungen finden dann vom 24. November bis 17. Dezember an jedem Freitag (18 Uhr), Samstag (15 Uhr) und Sonntag (15 Uhr) statt. Diese Termine sind selbstverständlich verbindlich und freizuhalten.

Und nicht vergessen: Wir sind und bleiben ein Amateurtheater. Hier werden keine Höchstleistungen abgefordert, keiner wird überfordert. Wir agieren alle auf Augenhöhe und jeder wird nach seinen Möglichkeiten eingesetzt.

Wir freuen uns auf eure Kontaktaufnahme unter Tel. 0170 2159661.

Bild oben rechts: Das Ensemble des letzten Weihnachtsmärchens
„Die Zauberlehrlinge retten den Weihnachtsmann“ im Jahr 2015

 

Willkommen, Cecilia!Cecilia Degenhard

Aufgeweckt, voller Elan und Vorfreude – Cecilia Ebhardt (Foto links) fiebert als neues Ensemble-Mitglied der Heikendörper Speeldeel ihrer ersten Rolle in unserem kommenden Stück entgegen.

So ein spontanes und von ganzem Herzen kommendes „Juchuu!“, wie Cecilia es entfuhr als Regisseur Ralph Eckelmann und Spielleiter Marc Wiens ihr das Rollenbuch mit dem Titel des neuen Stückes unter die Nase hielten, haben wir lange nicht mehr vernommen. Cecilia freut sich, dass sie gleich eine Sprechrolle bekommen hat und nicht nur „dumm rumstehen“ muss. Und dann: „Toll, eine böse Rolle!“. Das erstaunte sogar ihre Mutter.

Wir freuen uns auf unsere zukünftige Mitspielerin und heißen sie herzlich willkommen in unserem Team. Unsere Herzen hat sie schon jetzt erobert, die des Publikums werden ab Ende November folgen. Die 13-jährige Heikendorferin bringt bereits schauspielerische Erfahrung aus dem Schultheater und aus Theaterprojekten mit dem Kieler Schauspieler und Regisseur Thies John mit.

Auch wenn wir der breiten Öffentlichkeit den Namen des kommenden Stückes hier noch nicht bekannt geben, sei zumindest verraten, dass die Speeldeel mit Susanne Ruhberg, bekannt von den „Schönhorster Plattsnackers“, eine weitere Neuverpflichtung gewinnen konnte und dass Maike Biedorf, zuletzt 2009 in „Aschenputtel“ zu sehen, nach längerer Spielpause wieder auf unsere Bühne zurückkehrt.